Neubaugebiet Wietzen – Vergabe von Baugrundstücken im Bewerbungsverfahren

Vergabe von Bauplätzen 

In der Gemeinde  Wietzen wird ein neues Baugebiet zwischen „Kuhtäkenweg“ und „Wehhofer Weg“ beplant und soll zeitnah bebaut werden.

Ziel ist hier insbesondere die Errichtung von Familienheimen.

Interessierte Bauwillige können sich auf entsprechende Bauplätze ab sofort bewerben.

Die Gemeinde wird die Vergabe der Bauplätze nach einem umfassenden Bewertungssystem vornehmen, in dem insbesondere soziale Kriterien sowie Ortsbezug und ehrenamtliches Engagement einfließen.

Im Baugebiet soll auch ein Grundstück für eine Mehrfamilienhausbebauung angeboten werden, für welches formlose Bewerbungen möglich sind.

Außerdem soll in einem Bereich auf kleinen Grundstücken die Möglichkeit zum Bau barrierefreier, kleinerer Gebäude als Reihen- oder Kettenhäuser angeboten werden. Hier können insbesondere ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ggf. eine kleinere Immobilie errichten.

Eine Bebauung kann nach dem Abschluss des Bebauungsplanverfahrens erfolgen, der Ausbau der Stichstraßen ist für 2022 vorgesehen.

Die Grundstücke sind noch nicht vermessen; eine geringe Abweichung in den Grundstücksgrößen ist damit noch möglich.

Weitere Informationen zur Bewerbung, den Bewertungskriterien und einen Bewerbungsbogen finden Sie in den beigefügten Anlagen.

Der Bewerbungsbogen ist auszudrucken, auszufüllen und nach handschriftlicher Unterzeichnung im Original an das Rathaus in Marklohe, Rathausstraße 14, 31608 Marklohe zu übersenden.

Für Rückfragen stehen Ihnen

  • Frau Reschop  unter  05021 – 6025-30 sowie
  • Herr Sonnwald unter 05021 – 6025 38
  • gerne zur Verfügung.
Fragebogen-2021-07
Bewertungskriterien-2021-07